Kinder & Jugendliche

Erziehungsberatung

Familie bei Erziehungsberatung © ASB/RVEE

Beratung anbieten heißt:

  • mit Zeit und Ruhe zuhören
  • Veränderbares verändern helfen
  • Unveränderbares akzeptieren und ertragen helfen

 

Wenn Eltern ...

  • sich über unterschiedliche Erziehungsformen nicht einigen können
  • festestellen, dass ihre Kinder sich anders entwickeln, als sie es sich wünschen
  • und Kinder spüren, dass etwas zwischen ihnen steht

 

Wenn Fachkräfte ...

  • Dinge an Kindern beobachten, die ihnen Sorge bereiten
  • Fachfragen haben
  • Kindeswohlgefährdung vermuten

 

Wenn Kinder ...

  • im Kindergarten nicht zurechtkommen
  • den Anforderungen der Schule nicht gerecht werden
  • in der Schule gemobbt werden
  • sich nicht konzentrieren können
  • besonderes ängstlich und gehemmt sind
  • einnässen, einkoten
  • lügen, stehlen
  • unangemessen aggressiv sind

 

Wenn Jugendliche ...

  • Schwierigkeiten mit ihren Eltern, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit haben
  • mit sich oder anderen nicht klarkommen
  • sich einfach mal aussprechen möchten
  • von anderen gedisst werden

 

... dann

  • können sie sich an uns wenden

 

Wichtig ist:

  • die Beratung ist kostenlos
  • die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht